Allgemein

Großaktion: Blogaktualisierung

So... dann wollen wir hier mal ordentlich aufräumen...

Der letzte Beitrag ist schon ewig her.. kommt mir vor wie Jahre, obwohl es nur ein paar Monate sind.
Wir sind also mittlerweile verheiratet. Ich habe mich auch an meinen neuen Nachnamen gewöhnt, aber ansich hat sich sonst nicht viel verändert.
Umgezogen sind wir auch. In eine hübsche 2 Zimmerwohnung, die ich wirklich liebe, außer der schrecklichen Nachbarn, aber alles hat eben auch was negatives.
Meine Arbeitsstelle hat sich dauernd verändert, aber immerhin die von Chris ist gleich. Ich arbeite im Moment (seit 4 Wochen) mit Sprengstoff. Die Arbeit an sich ist ok, aber das Kollegium und die Arbeitskleidung (Kittel, Schutzbrille und Handschuhe) ist einfach nur ätzend. Und natürlich die Schichten. Früh, Spät und Nacht...
Unser Auto (Golf3) ist mal wieder nicht durch den TÜV gekommen, also haben wir uns ein neues Auto auf Finanzierung geholt. Wir wollten jetzt etwas neueres haben, da wir nicht nächstes jahr wieder ein neues kaufen wollten. Also ist es ein BMW 316ti Compact geworden. Wir konnten uns nie vorstellen mal BMW zu fahren, aber es ist ganz annehmbar. Vorallem die Klima ist nett, obwohl er natürlich viele Extras hat die das Autofahren angenehmer machen
Das wars in der Kurzfassung von uns...

Nun wohnen wir auch nicht mehr im Dachgeschoss... also muss das irgendwie mal geändert werden, allerdings will ich Any die das hier alles so toll gemacht hat, nicht schon wieder belästigen -.- Und ansich, ist das ja auch nicht so wichtig...

Kommen wir zum Tierischem...
Durch meine Unaufachtsamkeit ist Fuzzi gestorben. Er hatte Zahnprobleme und ich hab es nicht bemerkt, da ich die Fütterung nicht beobachtet habe und auch sonst nicht so auf das Wohl geachtet habe. Auch Infusionen und Päppelversuche brachten nichts und mein ältester Begleiter ist gestorben... durch meine Schuld... Es tut mir so unendlich leid...
Auf Grund dessen habe ich mich entscheiden Winnie und Fee abzugeben. Auch konnten sich die Kaninchen hier nicht richtig bewegen, denn Plüschpfoten auf Laminat rutschen zu sehr. So konnten sie nie richtig "durchstarten" außer die 3 meter Bad oder Küche rein und wieder zurück. Fleckenteppiche und andere Unterlagen waren auch nciht das wahre, da die auch immer weg gerutscht sind und es große Mühe machte das sauber zu halten. Nicht das ich mir die Mühe nciht machen würde, aber ich war 14 Stunden mit arbeiten beschäftigt (inkl. Vorbereitung, Bahnfahrt nach Hause (die allein 3 Stunden dauert) usw.), da war die zeit mit der Versorgung und sauberhaltung einfach zu knapp, wenn ich auch noch ein paar Stunden schlafen wollte. Ganz abgesehen davon haben sich Winnie und Fee nur noch gezofft warum ich sie getrennt vermittelt habe. Bzw. hat Fee das zusammenleben mit einem Weib unmöglich gemacht.
Nun denn... also sind Winnie und Fee ausgezogen. Winnie ist nach Thüringen gezogen in Außenhaltung (über den Sommer) zu einem Kastraten und einem weiterem Weib gezogen und ich kann sie wann ich will besuchen. Ebenso wie Fee, die bei einer Bekannten von einer Bekannten untergekommen ist, in Wohnungshaltung, wie ich es eigentlich nicht wollte, aber sie kann dort immer in den Garten zusammen mit einem Kastraten der nur ihr gehört. Man sieht richtig wie sie wieder aufgeblüht sind und Fee findet kleine Kinder (5 und 8 Jahre) so unheimlich toll das ich nur staunen konnte und ich kann sie eben immer besuchen, was es mir doch erleichtert.
Ich denke es war die richtige Entscheidung, auch wenn ich jetzt ein schlechtes gewissen habe und das Gefühl habe mich überall rechtfertigen zu müssen...


Kommen wir zum nächstem Punkt... Piro ist ebenfalls ausgezogen. Das aufstellen eines weiteren Terrariums, welches annähernd Artgerecht wäre ist unmöglich, da uns der Platz fehlt. Uns fehlen eben 30 qm die die alte Wohnung größer war.
Piro haben wir "getauscht" auch wenn es sich böse anhört. Es ist eine weitere L.g. californiae eingezogen, die zusammen mit Chris Schlange im Terrarium leben kann, da es eben die gleiche Art ist. Getauft wurde er Rufus und vom Farbschlag ist er ein Albino Banana.
Zusammen haben sie ein Terrarium von B140*T55*H75 cm, welches wir bevorer eingezogen ist schon neu gebaut hatten (das alte fanden wir nicht mehr schön).
Piro wird später zur Zucht eingesetzt werden und hat ein tolles neues Heim, allerdings etwas weiter weg in Dortmund.

Und weiter... Pris wurde Kastriert.. endlich. Alles ist super gelaufen, allerdings hat sie die narkose ganz schön mit genommen. Ich bin aber froh das das endlich erledigt ist. Pris war lange sehr sauer auf uns, aber mittlerweile mag sie uns wieder und kommt kuscheln.
Tja... und uns hat der Teufel geritten, mal wieder wohl gemerkt... Tinkabell ist eingezogen. Wieder ein Grund für ein schlechtes Gewissen und um sich zu rechtfertigen... Wie kann man die Kaninchen abgeben, die Schlange tauschen und eine neue Katze holen. Tja... So ist das wohl wenn man sich verliebt, auf den ersten Blick. Da setzt das denken und die Vernunft wohl aus. Eigentlich wollten wir uns auch nur den Wurf mal anschauen... nun.. wir wissen ja wie es geendet ist. Tinka ist also nun hier und bereuen tue ich es auf keinen Fall. Sie ist eine tolle Katze und unheimlich Charakterstarkt. Sie ist eine Sibirische Waldkatze, bzw. eine Neva Masquerade (also eine Sibirische Waldkatze mit blauen Augen und Pointfaktor). Eine Rasse von der ich vorher noch nie was gehört habe. Es hat länger gedauert als ich gedacht habe bis sie sich mit den anderen verstanden hat, aber jetzt ist es als wäre sie schon immer hier und gehört einfach dazu. Chris hatte sich auch sofort verliebt in dieses aufgeschlossene Wesen und hat ihr den Namen gegeben, weil er einfach wie die faust aufs Auge passt. Auch wenn wir uns immer anhören können: "So heißt do der Hund von Paris Hilton *schiefguck*."...

So... die Futtermäuse haben wir alle verfüttert. Der Geruch war einfach unerträglich für mich. Wir haben dann Frostmäuse genommen, allerdings war es ja genau das was ich nicht wollte. Also haben wir uns entschieden Ratten aus eigener Zucht zu füttern. Geplant, bzw. drüber nachgedacht haben wir schon lange, aber es umzusetzen die Lieblingsnager zu verfüttern ist schon was anderes... Also haben wir aufgestockt. Denn natürlich werden Notfalltiere (wie Hallie) nicht verpaart. Sie bleibt ein reines Liebhabertier. Mit den anderen (Dimi, Pee und Little) muss ich mal schauen da es Tiere vom Züchter sind. Ich denke schon das Dimi 1-2 Würfe bekommen kann und auch die Jungs eingesetzt werden könnten. Desweiteren ist Elfi eingezogen, allerdings kommt sie aus dem Zoohandel (Jaja... ich kam eben einfach nicht an ihr vorbei), sowie Pearl und Candis (von verschiedenen Züchtern). Bei den Jungs sind es zusätzlich Adolph (Chris hat sich total verliebt in ihn und wollte ihn unbedingt haben) und Peppi (von der gleichen Züchterin wie Dimi, Pee und Little). Wenn sie Zuchtuntauglich (z.B. zu alt, genug Würfe usw.) sind bleiben sie als Liebhabertiere. Der erste Wurf ist unterwegs, falls Pearl aufgenommen hat (sie ist die einzige die das richtige Alter hat, außer Dimi) von Peppi. Wir werden auch immer mal eins oder zwei der Jungen groß ziehen, die später zur Zucht eingesetzt werden oder eben auch mal als Liebhabertier (ich kenn mich doch -.-).

Das war es dann auch, was mir so spontan einfällt was sich verändert hat.
Das einzige was sich nicht verändert hat ist die Meerschweinchen und Rennertruppe. Bis auf ihr Heim natürlich, den alten EB haben wir weg getan und nur die Meerieetagen und die renneretage behalten.
Ihnen geht es allen gut. Hazel macht wie immer Probleme mit ihrem Gewicht (momentan 385 gramm), aber sie ist quietschfideel.

Ansonsten... heute ist mein erster Tag frei seit 2 Wochen, was mich auch dazu bewogen hat hier mal zu aktualisieren, auch ein langes Wochenende steht mir bevor (auf das ich mich whansinnig freue, obwohl das ein sehr arbeitsreiches Wochenende wird da wir eine neue Couch holen..., ich hab Nachtschicht und das ist sehr anstrengend und wenn ich daran denke das ich in 6 Stunden wieder los muss krieg ich schon das kotzen -.-
Mein Laptop wurde formatiert und ich muss erstmal wieder alles runterladen wie ICQ und sowas, das verlege ich auf mein Wochenende, weswegen ich auch dir Any (Du bist wohl die Einzige die das ließt) auch noch nicht geschrieben hab. Ach.. und als wir in Suhl waren ist mein handy kaputt gegangen... So ist das leben eben.
Ich leg mich jetzt noch was hin.

Ach und übrigens haben wir auch endlich wieder Internet. Eher schlecht als recht, aber es funktioniert... zwischendurch mal. Will Chris auch am Wochenende machen... -.-

Kann man sich vorstellen das das alles in den letzten 4 Monaten passiert ist ???

Also dann... Gute Nacht.

25.7.07 16:00


Mietvertrag unterschrieben

Ganz vergessen zu schreiben. Wir haben den Mietvertrag uterschrieben :D

Also is es jetzt offiziell das wir tatsächlich umziehen. Ich wünscht wir hätten es schon hinter uns... 

18.2.07 01:21


Wir haben die Wohnung

Wirklich.. wir haben die Wohnung... Ich hab nicht dran geglaubt *fast heul vor Glück* Aber kurz nach der Freude kommt die Angst. Ob wir das alles schaffen. Arbeitstechnisch sowie finanziell ? Gott sei Dank bekommt Chris ein 13. Gehalt. Denn wir müssen einen Monat zwei Wohnungen bezahlen. Welche Farbe soll ich denn Streichen ? Gestrichen werden muss auf jeden Fall, denn der Vormieter war Raucher und da mieft alles. Und ich brauch die Maße... damit ich shcon planen kann wo was hin kommt. Wir brauchen massig Kartons (klar, das ich jetzt natürlich alles in den Pappmüll bekommen habe). Und man... wir müssen so viel tragen und ich hab keine Ahnung wer uns helfen wird... Rein in die wohnung is ja nich viel, haben ja jetzt eine Terrasse also Wohnen wir ebenerdig, nicht mehr alles so hoch tragen Aber man muss es ja auch aus dem dachgeschoss runter kriegen.

Ich hoffe die Nachbarn sind nett und mögen Katzen *hrhr*

Wir haben sooo viel zu tun und keinen Wandschrank mehr, wo ich Zeug lagern kann. Wir brauchen noch einmal Sperrmüll... Und wir haben noch 3 unbenutzte Monitore, sowie 4 Drucker und und und...

Ich sollte mir eine Liste machen.

Aber wir haben die Wohnung. Wir haben Laminat, endlich  

13.2.07 11:48


Es ist nicht fair...

Blossom ist gestorben. Ich weiß nicht mal wirklich ob heute oder schon gestern. Ich hab sie schon ein paar Tage nicht gesehen, was so eigentlich auch nicht weiter besorgniserregend war, denn in letzter Zeit habe ich sie nur selten gesehen. Heute war ihr Futter von gestern Abend nicht angerührt. Warum kann man nicht mal eine schöne Zeit genießen und muss an ein schönes Ereignis gleich ein trauriges knüpfen ? Es ist einfach nicht fair... Der Tod ist niemals fair...

Meine süße Blossom. Du warst etwas ganz besonderes, hast du den Anfang deines Lebens doch sehr schlimm verbringen müssen, hat die nati dich doch gerettet und nach einiger Wartezeit bist du zu mir gezogen. Du wirst mir fehlen meine kleine Maus. Ich hoffe du bist gut über die RBB gekommen. Gruß mir alle anderen... 

7.2.07 22:03


Lange ist's her...

Ja... lange ist her, also mal wieder ein paar aktuelle Infos...

Erstmal: Es sieht jetzt komplett anders aus. Das ist der Any zu verdanken, die das hier alles so super schön gemacht hat, ebenso wie die Hp. Und Any hat alle meine Wünsche umgesetzt und es so gemacht wie ich es gern hätte.

So... Zu den Viechern:

Das Aquarium hab ich aufgelößt. Da Frida gestorben ist und ich das eigentlich nur wegen ihr hatte, machte das so nu keinen Sinn mehr. Also hab ich mich jetzt komplett von der Aquaristik getrennt und heute das Becken leer gemacht.

Bei den Schnecken hatte ich ähnlich vel "Glück". So kommt es das nur noch Mio und Lee bei mir leben. Die werden aber auch bald zurück zu Birte ziehen. Es sind sogut wie die einzigen die den Kälteschock überlebt hatten, als bei uns über Weihnachten die Heizung für 7 Tage ausgefallen ist. Die Temperaturen um die 5°C haben sie von einen auf den anderen tag wohl nicht verkraftet. Trotz allen Päppelversuchen mit Brei, kalk und was weiß ich nicht, haben es die meisten nicht geschafft. Die Zeit meiner Schneckenhaltung war auch kurz und intensiv. Ich werde es auch vermissen, möchte mich aber doch auf Dauer einschränken was die Haustiere angeht.

Leider habe ich noch einen Verlust zu beklagen. Happy ist an Heilig Abend gestorben Er hat anscheinend Durchfall bekommen und diesen nicht überlebt. Meine Mutter hat ihn als sie die Tiere versorgen wollte tot aufgefunden. Trotz seiner kurzen Zeit bei uns, werden wir ihn sehr vermissen.

Wenn wir denn schon von einschränken reden -.- 4 Ratten sind eingezogen. 2 waren geplant, aber unverhofft kommt oft, genauso wie Notfälle in die man sich spontan verliebt, also sind es jetzt 4 zuckersüße Engelchen. Peewee und Littlefoot, die zwei Schönsten und liebsten Buben die ich je gesehen hab, sowie Hallie und Dimi, meine zwei kleinen Mädels. Hallie ist der Notfall und Dimi sowie Peewee und Littlefoot auch von einer super Züchterin. Die Jungs sind Brüder, aber Dimi ist aus einem anderem Wurf, sie sind aber alle zusammen aufgewachsen.

Ach ja, beinahe hätte ich sie vergessen Auch Farbmäuse sind eingezogen, als Futtiertierzucht. Klar sind sie alle super süß, aber Elvis scheint mit dem geruch nicht klar zu kommen oder allergisch zu sein (ich habe noch nie von einer Katze gehört die allergisch auf Mäuse ist), weshlab die Mäuse "ausziehen" müssen. Ausziehen bedeutet in dem Falle verfüttern, denn dafür waren sie vorgesehen, bzw. für die Zucht, und Elvis bedeutet mir natürlich mehr. Und wenn man Baby "leidet" sobald er in die Nähe (ca. 1 m) vom Käfig kommt ist das für mich ein nicht tragbarer Umstand. Die Mäuse in der Küche (Katzen haben kein Zutritt zur Küche) zu halten wäre eine Möglichkeit, allerdings ist die Küche unbeheizt und auch ziemlich unbesucht. Das grenzt für mich dann schon an Tierquälerei. Im Moment erwarten wir allerdings zwei Würfe. Wie es dann danach weiter geht, schauen wir mal. Also gibt es da jetzt keine neue Kategorie.

Ansonsten ist eigentlich alles wie gehabt. Ich will mich jetzt auch wieder öfter mit dem Blog beschäftigen, wo Any das doch so schön gemacht hat ^^

 

 

5.2.07 22:33


Neuer Schrank

Heute haben wir einen neuen Viecherschrank geolt den ich bei eBay erstanden hab. War ein wirkliches Schnäppchen.

Ich muss es nur noch ein wenig bearbeiten denn es müffelt schon arg nach Maus. Eigentlich sollten auch farbmäuse einziehen, aber da haben wir uns jetzt gegen entschlossen. Die geruchsbelästigung würde mich auf dauer sicher stören. Und Mäuse riechen ja immer ein bißchen.

Nun kommen erstmal die Renner nach der VG rein. Auf dauer ist der aber sicher zu groß... Wegen Revierbildung usw.

Mal sehen was wir damit im Endeffekt machen. Irgendwas fällt mir schon ein. Vielleicht auch Blossom. Auf jeden Fall ein total schickes Teil. Muss es nur noch irgendwie entstinken  

18.12.06 03:11


Schlangen haben gefressen

Juhu... Wollte t-Rex nicht so recht fressen konnte ich sie gestern dazu überreden. Habe sie einfach mal mit der Maus alleine gelassen. Hatten uns schon arge Sorgen gemacht, aber es klappt ja.

Piroschka kann eh nciht genug kriegen, wollte aber bei der vorletzten Fütterung auch nichts. Gestern hat sie auch eine Maus genommen.

Am Wochenende bekommen beide noch mal, da sie ein wenig schlanker geworden sind und auch abgenommen haben.

Ansonsten ist alles prima. 

30.11.06 21:48





Gratis bloggen bei
myblog.de